Heilpädagogisches Reiten

Seit 2010 bieten wir Heilpädagogisches Begleiten mit dem Pferd in unserer Einrichtung an. Inzwischen ist das heilpädagogische Reiten ein fester und unverzichtbarer Bestandteil unseres pädagogischen Konzeptes, dass von den Kindern und Jugendlichen gerne angenommen word. Durch die Nähe zum Tier wurden nachweislich erzieherische Erfolge erzielt die sich günstig auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirken können. Durch das Engagement unserer hausinternen Reittherapeutin Anna Drescher ist dieses Angebot eine wertvolle Ergänzung unserer erzieherischen Arbeit, die wir auch in Zukunft festigen und ausbauen wollen.

Zitat Anna Drescher

Am Fuße des Hassberge ist ein kleines Paradies für Kinder und Pferde entstanden. Hier kann man in der freien Natur seine Seele baumeln lassen, vom Alltag fliehen, sich auf sich selbst und die Pferde konzentrieren, aber auch reichlich Abenteuer erleben und über sich hinauswachsen.

Ich habe selbst viele Jahre im Gruppendienst der Jugend- und Behindertenhilfe Oberlauringen gearbeitet und nebenbei berufsbegleitend meine Ausbildung zum „HBP“ gemacht. Dies ermöglicht mir eine große Einsicht und Verständnis für den Alltag des Heimlebens, Problematiken, Anforderungen, Wünsche und Ziele. Das erleichterst den regelmässigen Austausch mit Kollegen und im interdisziplinären Team.

Immer wieder kann ich beobachten wie wohl sich die Kinder im Umgang mit den Pferden fühlen. Die Kinder erleben, dass sie mit all ihren Stärken und Schwächen vom Pferd angenommen werden. Meine pädagogische Arbeit spricht die Kinder ganzheitlich mit allen Sinnen an. Sie werden in Ihrer motorischen, sozialen und emotionalen Entwicklung gefördert und ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

„spüren, berühren, getragen werden“…

1. November 2018